Laufveranstaltung

LaufveranstaltungEine Laufveranstaltung ist der im positiven Sinne ganz typische Volkslauf für Jedermann. Daran können alle teilnehmen, die sich von ihrer körperlichen Fitness her die Laufstrecke zumuten. Die ist nicht einheitlich festgelegt. Sie variiert nicht nur von Laufveranstaltung zu Laufveranstaltung, sondern auch innerhalb des jeweiligen Events zwischen einigen oder mehreren bis hin zu vielen Kilometern. Damit wird bezweckt, dass an solchen Volksläufen buchstäblich jeder teilnehmen kann; vom Kind bis hin zum Senior. Im Vordergrund stehen das Erlebnis der Teilnahme sowie die Garantie dafür, dass die eigene Laufzeit gemessen und in einer Teilnehmerurkunde dokumentiert wird. Um die Veranstaltung herum gibt es viel zu sehen und zu erleben. Startnummernausgabe, die Starts der einzelnen Alters- und Leistungsklassen, sowie die anschließenden Siegerehrungen gehören zu den Highlights der ein- oder zweitägigen Veranstaltung. Die Bedingungen sind für alle Teilnehmer weniger restriktiv als bei Straßenläufen; die werden von den Leichtathletik-Verbänden definiert und mit eigenen Regeln versehen.

35. Grand Prix von Bern heißt der Volkslauf, der am Samstag, dem 14. Mai 2016 in der schweizerischen Metropole veranstaltet wird. Wie in den Vorjahren werden auch zu dieser Sportveranstaltung mehrere zehntausend Teilnehmer und Besucher erwartet. Der Tagesevent ist in die drei Laufveranstaltungen

  • Grand Prix von Bern
  • Altstadt Grand Prix
  • Bären Grand Prix

gegliedert. Mit dem Slogan ‘Die schönsten 10 Meilen der Welt’ wirbt der Veranstalter für die Teilnahme an einer der drei Laufveranstaltungen. Die Strecke von 10 Meilen, sprich 16,093 Kilometern, ist die Hauptveranstaltung mit Start um 16.00 Uhr. Der Altstadt Grand Prix für Einsteiger und Nachwuchsläufer führt über 4,7 Kilometer durch die Berner Altstadt. Gestartet wird ab 14.15 Uhr. Der Bären Grand Prix ist eine 1,6 Kilometer lange Strecke für die Kinder. Mit einem flachen Verlauf ist sie absolut kindergerecht. Der Muki/Vaki-Lauf kann von den Kleinen allein oder mit ihren Eltern bestritten werden. Ab 12.15 Uhr wird nacheinander in den Klassen Makis, Teddies, Pandas, Koalas und Grizzlies gestartet.

An der 10 Meilen langen Laufstrecke finden die Läuferinnen und Läufer insgesamt fünf Verpflegungsstellen. Ein Massagedienst befindet sich bei den Umkleidegarderoben für Frauen und Männer. Startnummern werden ab Freitagnachmittag bis weit in den Samstag hinein ausgegeben. Teilnehmer der vergangenen ein, zwei oder drei Laufveranstaltungen erhalten die Ausschreibung einige Monate vorher, und zwar ab Januar, unaufgefordert zugeschickt. Das Inselspital Bern bietet während des Frühjahrs in mehreren Symposien eine ausgiebige Vorbereitung auf Laufveranstaltungen im Allgemeinen sowie auf den 35. Grand Prix von Bern im Besonderen an. Am Sonntag, dem 3. sowie dem 24. April ist ein Training auf allen Laufstrecken möglich, und am Freitag, 23. April ist Meldeschluss. Nachmeldungen sind nicht möglich. Drei Wochen später findet die Veranstaltung in der Berner Innenstadt statt.

Mit seinem Leitbild ‚Vorbildlich, qualitätsorientiert, innovativ, fair, respektvoll, verlässlich, transparent. So wollen wir sein!‘ ermutigt der Veranstalter die Teilnehmer dazu, sich mit Fairness, Sportlichkeit und Engagement an dem Volkslauf für alle Alters- und Leistungsklassen zu beteiligen. Die einen freuen sich auf das Preisgeld sowie auf die Naturalpreise, andere auf die Teilnehmerurkunde oder ganz einfach darauf, das erste Mal beziehungsweise zum wiederholten Male bei dem Jahresereignis hier in Bern dabei zu sein.