GP Bern 2014 und 2015

GP Bern 2014 und 2015GP Bern steht für ‚Grand Prix von Bern – Die landesweit größte Laufveranstaltung‘. Seit mehr als drei Jahrzehnten wird die mittlerweile mit deutlichem Abstand größte Laufveranstaltung der Schweiz in Bern veranstaltet. Sie findet jeweils im Mai statt, nachdem die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ausreichend Gelegenheit hatten, sich in der Stadt, und zwar auf der Originallaufstrecke, vorzubereiten. Der 2016er GP Berlin ist die 35. Veranstaltung. Das Organisationsteam erwartet, dass die Ergebnisse der beiden Vorjahresveranstaltungen GP Bern 2015 und GP Bern 2014 noch getoppt werden.

Dazu bietet die Wochenendveranstaltung vielerlei Anlässe. Sie ist in mehrere Laufklassen unterteilt, von denen diejenige ‚über die schönsten 10 Meilen der Welt‘ als Hauptveranstaltung für alle offen ist, die sich diese Strecke zutrauen, und die sie auch einmal laufen möchten. Diese Laufstrecke führt durch die Berner Innenstadt, vorbei an Sehenswürdigkeiten wie dem Bärenhaus, oder wie dem Berner Bärengraben. Für eine ganz besondere Atmosphäre sorgen die mehr als 100.000 Zuschauer, die an der Laufstrecke in der Berner Altstadt die Läufer unterstützen, anfeuern und feiern.

Während sich im Jahre 1982 beim ersten GP Bern etwas mehr als dreitausend Teilnehmer angemeldet hatten, war es drei Jahrzehnte später, im Jahre 2014 die zehnfache Anzahl. Mehr als 30.000 Anmeldungen registrierte der Veranstalter in den drei Starterklassen

  • Bären Grand Prix für Kinder über 1,6 Kilometer
  • Altstadt Grand Prix für Genießer über 4,7 Kilometer
  • Grand Prix von Bern über 10 Meilen

Der Grand Prix von Bern ist mittlerweile eine feste Institution in der Stadt. Die Organisation läuft perfekt ab, ganz getreu dem Grundsatz: Nach dem GP ist vor dem GP. Erste Vorbereitungen für die nächste beginnen in der Woche nach der soeben beendeten Veranstaltung. Eine Grundlage dafür ist die lückenlose Datenverwaltung. So lässt sich genau feststellen, dass für viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer der GP von Bern ein fester Bestandteil ihres jährlichen Laufkalenders ist. Sie haben vor Jahren und auch Jahrzehnten in der Kindergruppe, oder zunächst als Genießer auf der deutlich kürzeren Strecke begonnen. Jetzt werden sie vom Veranstalter für ihre jahrelange Teilnahme geehrt und gehören heutzutage zum harten Kern der alljährlichen Starter.

Auch die sportliche Qualität hat sich beim GP von Bern sichtbar gesteigert. Das zeigen ganz besonders die Sieger und Platzierten beim GP Bern 2014 und GP Bern 2015. Gewertet werden sowohl Einzelläufe als rund ein Dutzend verschiedene Laufgruppen. Das Spektrum reicht von Einsteigern über die Genuss- und die Gesundheitsläufer/innen, bis hin zu den ambitionierten, den Wettkampf- sowie den Leistungssportlern auf der Laufstrecke. Running Coaching, GP-Training, Trainingsgruppen sowie Seminare und Symposien sorgen als dichtes, attraktives Netzwerk dafür, dass der GP von Bern jedes Jahr zu einem neuen, man könnte sagen einzigartigen Erlebnis wird. Das geht bis hin zur Ernährungsumstellung bei den Läufern, um die Körperenergie optimal zu nutzen. Für viele ist der GP von Bern sicher nicht der einzige Stadtlauf in ihrer Laufsaison. Er gehört jedoch zu den beliebtesten hier in der Schweiz und Umgebung. Der Veranstalter sieht seinen Erfolg mit dem GP Bern auch dadurch bestätigt, dass die Zahl bei Teilnehmern und Zuschauern jährlich zunimmt.

Der GP Bern ist ein Ereignis mit Volksfestcharakter; auch im kommenden Jahr am Samstag, dem 14. Mai 2016.