Der Grand-Prix von Bern 2016

GP_BernNeue Daten Grand-Prix Bern 2016

Der Grand-Prix von Bern (gp bern 2016) findet im Jahr 2016 zum 35. Mal statt. Am 14. Mai machen sich wieder rund 30.000 begeisterte Läuferinnen und Läufer auf den Weg nach Bern. Zur Auswahl stehen drei Distanzen: der Grand-Prix mit 10 Meilen, der Altstadt Grand Prix mit 4,7 Kilometern und der 1,6 Kilometer lange Bären Grand Prix für Kinder und Familien.

Der gp bern 2016 ist ein Laufevent vorbei an Berns Top-Sehenswürdigkeiten. Und nicht nur das: die Läuferinnen und Läufer werden selbst zur Sehenswürdigkeit. Alle werden von mehr als 100.000 Zuschauern und Musikformationen entlang der Strecke kräftig angefeuert und mit der energiegeladenen Stimmung Meile für Meile über den Asphalt getragen.

Teilnahme

Der Laufklassiker, der Grand-Prix von Bern mit 10 Meilen (16.093 km), die zu Recht die „schönsten 10 Meilen der Welt“ genannt werden, geht vorbei an Bern bekanntesten Sehenswürdigkeiten wie dem Bärengraben, der Nydeggbrücke, der Zytglogge, dem Rathaus oder dem Münster. Pünktlich um 16 Uhr fällt hier der Startschuss.

Beim Grand-Prix finden Laufeinsteiger mit dem Altstadt Grand-Prix über 4,7 Kilometer die perfekte Strecke. Los geht es hier um 14:15 Uhr. Die leicht hügelige Strecke führt durch die wunderschöne Altstadt von Bern und somit durch den absoluten Stimmungskessel an diesem Tag. Hier zählen nicht nur Einzelkämpfer, sondern auch der Teamspirit: Anmeldungen als Zweier- oder Viererteam sind möglich.

Für die ganz jungen Athletinnen und Athleten bietet der Bären Grand-Prix die Bühne für das erste große Lauferlebnis. Ob allein oder noch an der Hand von Mama oder Papa: beim Bären Grand-Pix kommen die Kleinsten ganz groß raus. Für die Bären geht es um 12:15 Uhr los

Preise

Der schönste Gewinn ist der Zieleinlauf. Die Meilen sind angefeuert durch das Publikum nur so dahin geflogen, Anstrengung und Atemlosigkeit sind vergessen. Die letzen Energiereserven werden für die letzten Meter mobilisiert. Dann der Zieleinlauf mit Gänsehaut, Glücksgefühlen und Gewinnerlächeln.

Bei der offiziellen Siegerehrung werden die drei schnellsten Läuferinnen und drei schnellsten Läufer pro Kategorie und Altersklasse mit Sachpreisen ausgezeichnet. Für die absoluten Profis, also die schnellsten 5 bzw. 20 Läuferinnen und Läufer des Altstadt Grand-Prix und es 10 Meilen Grand-Prix, gibt es Geldpreise in Höhe von jeweils 100 bis 1,500 CHF.

Vorbereitungstipps

Auch wenn das Datum noch in weiter Ferne steht, schon jetzt heißt es: Turnschuhe geschnürt und ab in den Park oder auf den Sportplatz. Mit einem Ziel vor Augen, wie dem Grand-Prix in Bern im Mai 2016, bleibt der innere Schweinehund schon bald allein auf der Couch sitzen.

Gerade in den kühleren Jahreszeiten wie Herbst und Winter kann es schwer fallen, sich für die wöchentlichen Vorbereitungsläufe zu motivieren. Unser Tipp: das regelmäßige Training mit einer Laufgruppe. Unter der Anleitung eines professionellen Lauftrainers kann die eigene Ausdauer schnell verbessert und die Lauftechnik optimiert werden. Und zusammen zu laufen macht einfach mehr Spaß und motiviert doppelt.

Bilder von Bern von oben

Neugierig geworden? Dann finden Sie hier [Link einfügen] Fotos von Bern und dem Laufevent aus allen Perspektiven.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.